• Startseite 1
  • Startseite 2
  • Startseite 3
  • Startseite 4
  • Startseite 5
  • Startseite 6
  • Startseite 7
  • Startseite 8
  • Startseite 9
  • Startseite 10

Auch in diesem Schuljahr nahmen die sechsten Klassen des Albertus-Magnus-Gymnasiums am bundesweiten Vorlesewettbewerb statt. Im Rahmen des Deutschunterrichts wurden die jeweiligen Klassensieger ermittelt und diese traten beim großen Schulentscheid am Donnerstag, den 06. Dezember 2018 in der vollbesetzten Schulaula gegeneinander an, um den Schulsieger am AMG zu ermitteln.

Die Chemie-Schüler der letztjährigen Q11 hatten die einmalige Chance, am Internationalen Wettbewerb des Royal Australian Chemical Institute (RACI) teilzunehmen. Möglich wurde dies durch die Mitgliedschaft unserer Schule im MINT-EXCELLENCE-Netzwerk.
Dieser Wettbewerb wird etwa zeitgleich in 27 Staaten ausgetragen. So konnten sich unsere Schüler beispielsweise mit Schülern aus Vietnam, Singapur oder Hong Kong messen!

Geprüft wurde neben dem allgemeinen chemischen Grundverständnis auch spezifisches Fachwissen. Den Schülerinnen und Schülern wurde einiges abverlangt!

Ende Oktober verbrachten zehn wissbegierige Schulsanitäterinnen mit Frau Achhammer einen spannenden Samstag am Klinikum Großhadern.

In aller Frühe brachen wir zum Schulsanitätsdienst-Symposium in Großhadern auf. Trotz der Müdigkeit waren wir gespannt auf die Vorträge und hofften, uns mehr Wissen für unsere Tätigkeit anzueignen, indem wir verschiedene Lehrveranstaltungen besuchten. Zuerst wurde uns demonstriert, wie wichtig es ist, bei einem Verdacht auf einen Schlaganfall so schnell wie möglich zu reagieren, denn "time is brain". Außerdem erläuterte man uns diverse Arten von Essstörungen und erklärte, wie man bei Drogenvergiftungen handeln könnte. Auch Schädelhirntraumata und Bauchschmerzen wurden dargestellt, insbesondere die Herangehensweise für uns Schulsanitäter. Daraufhin wurde unser Wissen in einem Quiz auf den Prüfstand gestellt und durch eine Besichtigung eines Rettungswagens erweitert. Schließlich traten wir nach dem schnell vergangenen Tag den Weg zurück nach Regensburg an.

Das Albertus-Magnus-Gymnasium ist zum dritten Mal zur Umweltschule in Europa gekürt worden. Der Landesbund für Vogelschutz und das Umweltministerium haben in der Turnhalle des Turmair-Gymnasiums in Straubing 127 Schulen aus Niederbayern und der Oberpfalz als Umweltschulen ausgezeichnet. Auch das Albertus-Magnus-Gymnasium aus Regensburg hat mit seinen Projekten überzeugt.

Über 400 Schülerinnen und Schüler gingen bei den Oberpfälzer Schulschachmeisterschaften am 23. November in der RT-Halle an den Start. Das Albertus-Magnus-Gymnasium war mit insgesamt acht Mannschaften vertreten. Unsere Schüler haben sich glänzend geschlagen.

In der Wertungsklasse I verpasste unsere erste Mannschaft mit Oliver Abu-Risha (Q12), Konstantin Keil (Q11), Leander Müller (Q12) und Jonathan Alber (Q11) mit 12:2 Mannschaftspunkten den ersten Platz nur um einen halben Brettpunkt (diese Wertung ist mit dem Torverhältnis im Fußball vergleichbar). Die Leistung unserer Schüler ist umso höher einzuschätzen, als sie bereits in der 1. Runde den späteren Sieger, die Mannschaft vom Willibald-Gluck-Gymnasium Neumarkt, mit einem souveränen 4:0-Erfolg in die Schranken verwiesen.