• Startseite 11
  • Startseite 1
  • Startseite 9
  • Startseite 8
  • Startseite 7
  • Startseite 6
  • Startseite 5
  • Startseite 4
  • Startseite 3
  • Startseite 2
  • Startseite 10

ΑΙΝΙΓΜΑ / Ainigma – so heißt das griechische Wort für Rätsel. An unserer Schule gibt es seit einigen Jahren vierteljährlich ein Griechischrätsel. Auch in diesem Schuljahr sind nur die Lateinschüler der Unterstufe zur Teilnahme berechtigt. Unter den Schülern mit den richtigen Antworten werden Buchpreise verlost.

Abgabe bis spätestens 22.07.2020.

Link: Viel Spaß beim Rätseln!

Angetreten sind George Löhnig in der Kategorie SOLO und Aurelia Feiner, Jannis Kamper, Emilia Koller, David Kerscher, Moritz Rank und Sophie Simm in der Kategorie TEAM SCHULE. Alle genannten Schülerinnen und Schüler besuchen die 8. Klasse.

Sowohl George Löhnig als auch das TEAM "Voice of Troja" konnte in allen Bereichen herausragende Leistungen zeigen.

Dank der unüberschaubaren Fülle von Angeboten zum Thema Schach im Internet – von klassischen Schachaufgaben bis hin zu Lernvideos und Partieanalysen – können unsere Schachspieler die Beeinträchtigungen im Zuge der Corona-Pandemie zumindest mit Blick auf das königliche Spiel gut verkraften. Die Registrierung bei der Plattform lichess macht es sogar möglich, unsere Schachgruppe auch virtuell aufrechtzuerhalten. So können die Teilnehmer an unserem Wahlfach Schach nicht nur weiterhin Taktikaufgaben zu den verschiedensten Schachproblemen bearbeiten oder Studien zu berühmten Partien aus der Schachgeschichte verfolgen, sondern direkt miteinander in Kontakt treten und zumindest online gegeneinander spielen.

"The Picture of Dorian Gray", Oscar Wildes Prosahauptwerk aus dem Jahr 1890, beleuchtet Themen wie Schönheitswahn, Sinnlichkeit und die Dekadenz der Oberschichten. Die Hauptfigur Dorian Gray besitzt ein Porträt, das statt seiner altert und in das sich Spuren seiner Sünden einschreiben. Während Gray immer maßloser und grausamer wird, bleibt sein Äußeres jedoch stets makellos und schön.

Zur Zeit sind in der Physik Schülerexperimente im Unterricht nicht möglich. Zum Ausgleich dachte sich die Physiklehrkraft eine Heimexperiment, bestehend aus Alltagsgegenständen aus. Damit sollte ein einfacher Stromkreis mit Reihen- und Parallelschaltung verwirklicht werden. Wer wollte, konnte daraus ein Geschenk zum bevorstehenden Vatertag basteln. Dass dies den Schülerinnen und Schülern so toll gelingen würde, war eine kleine Überraschung, nicht nur für die Väter ...