Slideshow4.jpg

1. Wer sind wir?

Wir sind ca. 15 total sympathische Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen, denen der Schutz unserer Umwelt, unserer Ressourcen und der Tiere und Pflanzen am Herzen liegt. Wir wollen nicht nur Missstände beklagen, sondern uns geht es vor allem darum, selbst etwas zu bewegen und selbst mit anzupacken. Besonders wichtig ist es für uns, unsere Schule umweltfreundlich zu gestalten.
Beratend zur Seite stehen uns Herr Feiner, Frau Kemmeter und Frau Scharl.

Umwelt1 Umwelt2

2. Wo und wann treffen wir uns?

Wir haben zusammen mit dem Fair-Trade-Café der Schule einen eigenen Raum (Zimmer 009), wo wir uns donnerstags vierzehntägig von 13.15 Uhr bis 14.00 Uhr treffen.

Wir freuen uns, wenn jemand vorbeischaut und mitmachen will. Es gibt immer was zu tun, packt mit an!

3. Was haben wir schon gemacht?

Die Umwelt-AG wurde im Schuljahr 2014/15 neu ins Leben gerufen und wir haben schon viel bewegt, worauf wir stolz sind.
Zunächst wurden für alle Klassenzimmer Papier-Eimer angeschafft, so dass dieser wertvolle Rohstoff ordentlich getrennt wird.
Am Weihnachtsmarkt verkauften wir Kartons, die wir aus alten Schuhschachteln und Naturmaterialien gefertigt haben. Der Erlös wurde für den Schutz des Regenwaldes gespendet.
In einer Ausstellung in der Aula konnten sich die Schüler über den Regenwald informieren. Zudem haben wir eine große Handy-Sammelaktion gestartet, so dass das wertvolle Coltan, zu dessen Gewinnung Regenwald abgeholzt wird, recycelt werden konnte. Die große Regenwaldausstellung im Lokschuppen in Rosenheim besuchten wir zusammen mit vielen Mitschülern und deren Eltern.
Ihr kennt sicher auch die beiden schwarzen Tonnen mit rotem Deckel in unserem Schulhaus, in die man seine Pfandflaschen spenden kann. Auf diese Weise sammelten wir vergangenes Schuljahr 100 Euro, die wir zum Schutz des Kolibri-Waldes in Venezuela eingesetzt haben.

Umwelt5

Umwelt3

Umwelt4

In einer großen Briefaktion forderten wir den idonesischen Ministerpräsidenten zum Schutz des Leuser-Ökosystems auf Sumatra auf.
Am Sommerfest sowie zu Beginn des neuen Schuljahres verkauften wir Schulhefte aus Recyclingpapier und konnten so einen großen Beitrag zur Reduzierung der Müllberge und zum Energieparen leisten.
Natürlich infomieren wir uns auch, was andere Schulen so machen. Zusammen mit Herrn Feiner waren wir bei der Umweltgruppe am Gymnasium Neutraubling zu Besuch und informierten uns über deren Projekte.

Umwelt6

3. Was haben wir vor?

Im Schuljahr 2015/16 wollen wir uns der Biodiversität (Artenvielfalt) vor Ort widmen. Im Oktober hängen wir zu diesem Zweck gemeinsam unsere selbstgezimmerten Nistkästen im Atrium oder an anderen geeigneten Orten der Schule auf. Auch Fledermauskästen wollen wir an der Fassade unserer Schule anbringen.
Auch haben wir uns schon Bienenkästen besorgt und die nötige Imkerausrüstung bestellt. Im Frühjahr sollen die ersten Bienenvölker Einzug halten. Für die Bienen wird am Weinweg ein Stück Blühwiese gestaltet.

Umwelt7

Umwelt8

Für den Weihnachtsmarkt planen wir eine weitere "Upcycling"-Aktion: Dieses Jahr wollen wir Schmuck aus Kaffeekapseln basteln.
Den wertvollen Rohstoff Kork möchten wir auch sammeln und wieder dem Recyclingkreislauf zuführen, vielleicht lässt sich damit sogar eine Spendenaktion unterstützen.
Betreuen müssen wir natürlich immer unsere Sammeltonnen für die Pfandflaschen und auch der Verkauf der Recyclingpapierhefte braucht stets Unterstützung.
Und wir wollen natürlich auch wieder einen Ausflug machen, dieses Jahr haben wir die Vogelstation in Regenstauf im Blick.
Über neue Ideen freuen wir uns natürlich auch immer!

Umwelt9