An vielen Stellen unseres alltäglichen Lebens kommen wir ohne digitale Technik nicht mehr aus. Im Informatikunterricht wird der Grundstein gelegt, um die Schüler darauf vorzubereiten.

Die Schülerinnen und Schüler lernen informationstechnische Systeme zu verstehen und zu nutzen. Dabei werden ihnen allgemeingültige Konzepte der Informatik vermittelt. In zahlreichen Projekten lernen die Schülerinnen und Schüler, Probleme im Team zu lösen.

In der 6. und 7. Klasse gibt es Informatik nicht als eigenes Fach, sondern es wird mit dem Fach Natur und Technik verbunden. Fortgeführt wird der Informatikunterricht im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig in den Jahrgangsstufen 9 und 10. In Jahrgangsstufe 11 wird das Fach in allen Zweigen unterrichtet. Informatik kann auch in der Oberstufe gewählt werden.

Im Informatik-Biber-Wettbewerb (https://bwinf.de/biber/) und Jugendwettbewerb Informatik (https://bwinf.de/jugendwettbewerb/) können die Schülerinnen und Schüler das erlernte Wissen spielerisch anwenden und austesten.

informatik