Streifen_Startseite_08.jpg

Das Qualitätssiegel "Deutsche Schachschule" verleiht der Deutsche Schachbund für die Dauer von fünf Jahren Schulen, die ihre Schülerinnen und Schüler im Schach durch ein außergewöhnliches Angebot besonders fördern. Diese hohe Auszeichnung erhielt das Albertus-Magnus-Gymnasium nun nach 2013 erneut für fünf weitere Jahre. Der Finanzreferent der Deutschen Schachjugend Daniel Häckler reiste eigens aus Frankfurt an, um die Schule im Rahmen einer Feierstunde zu ehren.

Schulleiter Sebastian Thammer eröffnete die Veranstaltung mit einer herzlichen Begrüßung und zeigte sich voller Stolz über die Auszeichnung. Der Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in der Oberpfalz Franz Xaver Huber gratulierte der Schule zu der Ehrung und hob in seinem Grußwort hervor, dass ein Gymnasium davon lebt, wenn den Schülern über den regulären Fächerkanon hinaus tolle Angebote gemacht werden.

Als besonderer Ehrengast konnte Großmeister Dr. Helmut Pfleger gewonnen werden, der durch seine Schachsendungen im Deutschen Fernsehen weit über die Schachszene hinaus bekannt ist. Zunächst erzählte er in seinem Festvortrag mit Esprit und Leidenschaft spannende Anekdoten über das königliche Spiel. Im Anschluss an die offizielle Feier analysierte er für die Schachschüler eine kurzweilige Partie aus der Schachhistorie. Am Nachmittag trat Großmeister Dr. Pfleger dann simultan gegen 33 Schüler an – eine beeindruckende Konzentrationsleistung: Während sich der einzelne Schüler ganz auf seine Partie konzentrieren konnte und für seinen Zug jeweils so viel Bedenkzeit zur Verfügung hatte, bis der Großmeister nach 32 Stationen wieder bei ihm ankam, reagierte dieser innerhalb weniger Sekunden auf den Zug des Schülers, um sofort zum nächsten Brett weiterzuwandern. Ein Schüler  durfte sich besonders freuen: Ihm gelang es, dem Großmeister ein Unentschieden abzuringen.

Deutsche Schachschule 1
Großmeister Dr. Pfleger beim Festvortrag

Deutsche Schachschule 4
Schachtrainer Siegfried Klimpel, Finanzreferent der Dt. Schachjugend Daniel Häckler, Dr. Martin Hagmaier, MB Franz Xaver Huber, Großmeister Dr. Helmut Pfleger, Schulleiter Sebastian Thammer und Elternbeiratsvorsitzende Dr. Barbara Lermann

Deutsche Schachschule 3
Der Medienraum vor Spielbeginn

Deutsche Schachschule 2
Unser neues Schachlogo

Dr. Martin Hagmaier

Fotos: privat