Slideshow10.jpg

Biber alleinDer Informatik-Biber ist ein kostenloser Wettbewerb für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 5 bis 12, der einmal jährlich im November stattfindet und 40 Minuten dauert. Außer Urkunden für alle teilnehmenden Schüler bis Jahrgangsstufe 9 warten auf Siegerinnen und Sieger attraktive Sachpreise. Ab Jahrgangsstufe 9 erhalten nur noch diejenigen Schüler eine Urkunde, die eine Leistungsstufe erreicht haben.

Ziel des Wettbewerbs ist es, das Interesse an Informatik durch eine erste attraktive Begegnung mit den Konzepten dieses Faches zu wecken. Jugendliche werden angeregt, aktiver und bewusster mit Informationstechnik umzugehen. Sie erfahren, wie die Informatik alle Bereiche des Alltags durchdringt und wie vielseitig ihre Anwendungsmöglichkeiten sind. Damit will der Informatik-Biber dazu beitragen, die Attraktivität des Fachs Informatik zu steigern.

Die Aufgaben des Informatik-Bibers sind unterhaltsam und überraschend und weisen häufig einen konkreten Bezug zum Alltag auf. Dennoch ist ihr Gehalt anspruchsvoll und klar informatisch. Auf diese Weise werden Berührungsängste mit dem noch jungen Fach Informatik abgebaut und neue Erkenntnisse zu seinen Inhalten gewonnen.

Welche Entdeckerin kann es bis zur Schatzkammer schaffen? Wer kann das Sportturnier nach den ersten Matches noch gewinnen? Welcher Museumsplan wird den Besuchern einen reibungslosen Rundgang erlauben und wo müssen Geschäfte gebaut werden, um eine Landgemeinde optimal zu versorgen? Beim Informatik-Biber setzen sich Schülerinnen und Schüler mit altersgerechten informatischen Fragestellungen auseinander, spielerisch und wie selbstverständlich. Der Wettbewerb weckt Interesse für Informatik, ohne dass die Schülerinnen und Schüler große Vorkenntnisse besitzen müssen.

Am Donnerstag, den 13. Februar 2020 wurden wie jedes Jahr unsere Preisträger im Biber-Wettbewerb der Informatik und diversen Mathematikwettbewerben geehrt. Den erfolgreichen Teilnehmern, deren Anzahl sich jedes Jahr zu erhöhen scheint, winkten attraktive Preise: Von Handyhaltern über Bäckereigutscheine bis hin zu einem freien Eintritt ins Kino.

Wer findet das vermisste, selbstfahrende Auto? Wie sieht die optimale Zimmerverteilung beim Ausflug der "Hacking Girls" aus? In welcher Reihenfolge muss Bruno seine Kleidung stapeln, damit er bequem alles der Reihe nach anziehen kann? Wie besucht Biber Livia am günstigsten ihre Freunde? Vielfältig und unterhaltsam gestalteten sich die Aufgaben des Informatik-Bibertests 2018. Auf den ersten Blick ist das, was die Schülerinnen und Schüler hier begeistert, reine Knobelei am Computer, tatsächlich handelt es sich um informatische Grundüberlegungen, die zur richtigen Lösung führen.

Wie lange brauchen die Biber, um zu ihrem Futterplatz zu kommen? Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Und wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Vielfältig und unterhaltsam gestalten sich die Aufgaben des jüngsten Informatik-Bibers. Auf den ersten Blick ist das, was die Schülerinnen und Schüler hier begeistert, reine Knobelei am Computer, tatsächlich handelt es sich um informatische Grundüberlegungen, die zur richtigen Lösung führen.