Experimentierwerkstatt Vorstellung

Einmal in der Woche treffen sich interessierte Fünftklässler und –klässlerinnen um gemeinsam Naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu erforschen. Die Schüler bekommen hier vermittelt, wie man einen Versuch plant, Hypothesen aufstellt und auch Ergebnisse protokolliert. Wenn Schüler selbst Ideen zu Versuchen haben, dürfen sie diese gerne in dieser Stunde vorbringen, sodass wir die Experimente auch gemeinsam durchführen können.

Ansprechpartner: Barbara Menz

Nachdem Haidar beim letztjährigen Wettbewerb "Experimente antworten" den Superpreis gewonnen hat, ist er damit für die Quizrunde der Junior Science Olympiade qualifiziert.

Die Junior Science Olympiade ist ein bundesweiter Wettbewerb, bei dem echte Allrounder gefragt sind, die sich sowohl in Biologie, Physik und Chemie gut auskennen. Haidar absolvierte die Quizrunde so gut, dass er zum Vorbereitungscamp in Regensburg eingeladen wurde, damit er danach die Klausurrunde möglichst erfolgreich besteht. Wir gratulieren!!!!!

Barbara Menz

Aurelia Feiner nahm beim Wettbewerb "Experimente antworten" mit großem Erfolg teil.

Zu folgenden Fragestellungen untersuchte sie selbsthergestellte Seifenblasenlösungen:

  • Bei welcher Zusammensetzung können Riesenblasen hergestellt werden, bei welcher sind diese besonders stabil?
  • Welche spannenden Formen – außer einer Kugel – können mit Seifenblasenlauge erzeugt werden?
  • Welche bunten Muster entstehen auf Seifenlaugenhaut und wie verändern sich diese im Laufe der Zeit?
  • Wie kann man Wasser, gemischt mit Seifenblasenlauge, von reinem Wasser unterscheiden?

All diese Aufgaben bewältigte Aurelia mit Bravour, dabei war Ausdauer, Kombinationsgabe und Genauigkeit gefragt. Wir gratulieren ihr für das tolle Abschneiden beim Wettbewerb!