Slideshow1.jpg

Am Dienstag, dem 21.7., besuchte eine 16-köpfige Delegation amerikanischer Sozialkundelehrer das AMG, um sich über unser Integrationsprojekt im Rahmen von "Schule ohne Rassismus" zu informieren. Die Lehrer, die sich auf Einladung des Auswärtigen Amtes und der TOP-Partner (Siemens, Deutsche Bank, Goethe-Institut und Robert-Bosch-Stiftung) in Deutschland befinden, sind eine Woche unterwegs, um verschiedene Institutionen zu besuchen und vielfältige Gespräche und Diskussionen über aktuelle politische Themen zu führen.

Am Dienstag, dem 3. Februar 2015, fuhren einige Mitglieder des Wahlkurses "Politik und Zeitgeschichte" und die Klasse 10 A unter der Leitung von Frau Stöckel, die diese Exkursion seit ein paar Jahren organisiert, nach München.

Dieses Jahr hatte der Politik- und Zeitgeschichtekurs die einmalige Gelegenheit, vom 16.11. bis zum 19.11. eine Reise nach Brüssel anzutreten. Die begleitenden Lehrer waren Frau Stöckel, die zugleich auch die Leiterin des Kurses ist, und Herr Sjöström. Am Sonntagmorgen brachen wir vom AMG aus in die Hauptstadt Belgiens auf und erreichten sie erst am frühen Abend. Die Herberge, in der wir die folgenden Nächte verbringen sollten, war insgesamt eine angenehme Überraschung. Da jedermann von der anstrengenden Busfahrt einigermaßen mitgenommen war, unternahmen wir an diesem Abend nur noch einen kleinen Erkundungsspaziergang in die nahe Brüsseler Altstadt.

Am Freitag, dem 7.11. besuchte der Europaabgeordnete Ismail Ertug das AMG. Da der Plus-Kurs "Politik und Zeitgeschichte" am kommenden Sonntag für einige Tage nach Brüssel fährt, war der Besuch des "Experten" eine ideale Vorbereitung für den Wahlkurs.