Unter diesem Motto stand die 3. Runde des MINT-Wettbewerbes "Experimente antworten".

Aurelia Feiner konnte nun schon ein zweites Mal ihre Experimentierkünste so unter Beweis stellen, dass sie mit großem Erfolg diese Herausforderung meisterte.

Sie konstruierte mit Hilfe von Flaschen und Wasser ein Musikinstrument, auf dem fehlerfrei das Kinderlied "Alle meine Entchen" gespielt werden konnte. Die Schülerin dokumentierte die Wasserstände haargenau und stellte so ihr genaues wissenschaftliches Arbeiten unter Beweis.

Nicht nur mit Wasser und Flaschen baute sie ein Musikinstrument, sondern auch mit Hilfe von Gummis und einem Schuhkarton eine Gitarre. Hier ging es vor allem darum, Schwingungen sichtbar zu machen und einen Zusammenhang zwischen Schwingung und Tonhöhe herzustellen.

Zu guter Letzt überlegte sich Aurelia einen Versuchsaufbau, mit dessen Hilfe man die Schallgeschwindigkeit messen konnte. Wir gratulieren Aurelia zu Ihrem tollen Erfolg, den sie sich mit Kreativität, Ausdauer und Genauigkeit verdient hat!!!!

18 Aurelia2

Barbara Menz