Slideshow7.jpg

Spielewelten

Thema/Begründung:
Die Welt der Computerspiele fasziniert viele Kinder und Jugendliche. Digitales Gaming, ob an der Konsole, dem PC oder dem Smartphone, bietet Potenziale, aber auch Herausforderungen für Heranwachsende. Gegenstand dieses Moduls ist die Sensibilisierung für einen souveränen Umgang mit den Spielen und die Ermutigung zur Diskussion über Games und Gaming.

Ziele:

  • Die Schüler reflektieren - angeleitet durch die Medientutoren der 10. Jahrgangsstufe - ihre Spielgewohnheiten und überlegen sich Alternativen zum Computerspielen.
  • Sie lernen außerdem riskantes PC- und Internetverhalten zu erkennen und erwerben Strategien, wie sie damit umgehen können.

Zusammensetzung des Moduls:
Gruppenarbeit mit den Medientutoren

Gruppengröße:
halbe Klassenstärke

Raumbedarf/Ausstattung:
pro Klasse zwei Zimmer (Beamer und PC notwendig)

Zeitumfang:
je Modul drei Unterrichtstunden, also ein Vormittag (sechs Unterrichtsstunden)

Verortung im Schuljahr:
Juli

Verantwortliche Lewhrkräfte:
Ebnet, Weiß