Nach dem Sieg der AMG-Mannschaft im Regensburger Schulruder-cup starteten die besten Ruderer aller Altersklassen am 21.07.2017 beim Landesfinale auf der Olympiaregattastrecke in Oberschleißheim. Unter gleißendem Sonnenschein bei 28°C mussten sich die Jungenmannschaften erst über einen Vorlauf für das Finale qualifizieren. Dies gelang den Booten der 6. Klassen (Joseph Schuler, Roman Winkler, Henri Fröhlich, Felix Lederer, Steuermann Bastian Müllner) und der 9. Klassen (Linus Rohn, Vinzent Ramershoven, Jakob Schmack, David Zimmermann und Steuermann Konrad Pawlak).

In der Altersklasse III mussten sich Julian Schlegl, Phillipp Beckhove, Christian Walser und Lorenz Haberl, der bemerkenswerter Weise erst zum dritten Mal im Boot saß und krankheitsbedingt einsprang, mit dem 11. Platz und Jonas Kamann, Timo Sturm, Simon Herfeld, Vincent Reidegeld und Steuerfrau Evelina Schwab mit dem 8. Platz nach dem Vorlauf geschlagen geben.

Für die "großen" Jungs war im Finale die Konkurrenz aus den anderen Schulen zu stark, sie belegten den 6. Platz. Den Ruderern der jüngsten Altersklasse gelang es, sich im Vergleich zum Vorlauf noch besser aufeinander einzustellen. Sie erreichten den 3. Platz. Ein absolut sensationelles Rennen lieferten die Mädels der 6. Klassen (Charlotte Holl, Louisa Kratko, Klara Prechtl, Elisabeth Walk). Bis zur Hälfte der Strecke lagen sie noch in Schlagweite zu den anderen Booten, aber an fünfter Stelle. Angepeitscht von Steuerfrau Jessica Garcorz schoben sich die Mädels mit energischen und absolut synchronen Zügen Meter um Meter nach vorne, bis sie das Rennen schließlich auf dem zweiten Rang beendeten!

Traditionell wurden am Ende alle Steuerleute ins Wasser geworfen, wobei der Rest der Mannschaft mit der willkommenen Abkühlung nicht lange auf sich warten ließ.

Rudern 17 1

Rudern 17 2

Rudern 17 3

Rudern 17 4

Daniela Schmeiduch