Slideshow5.jpg

Am 14.Juli lud das P-Seminar Sport zum ersten Regensburger Quattroballturnier ein. Insgesamt 16 Mannschaften aus den neunten und zehnten Jahrgangsstufen traten in den vier Ballsportarten gegeneinander an. Zu dem vielseitigen Wettbewerb hatten sich Schülermannschaften von fünf Regensburger Gymnasien angemeldet.

Am Wettkampftag widmete sich das P-Seminar bereits ab sieben Uhr den organisatorischen Aufgaben, um ein möglichst gelungenes Turnier veranstalten zu können. Die Plätze für die einzelnen Sportarten wurden vorbereitet, der Verpflegungsstand wurde aufgebaut und der Weg zu unserer Sporthalle für die anderen Schulen ausgeschildert. Für den Nachmittag wurde der Grill vorbereitet, der später großen Anklang fand. Nachdem dann alle Mannschaften eingetroffen waren und sich bei der Turnierleitung angemeldet hatten, fand die Begrüßung der Mannschaften mit Aushändigung der Turnierzeitung und Einweisung in die Abläufe des Turniers statt. Darauf folgte noch das gemeinsame Aufwärmen und schon sollten sich die Teilnehmer für ihre ersten Spielbegegnungen bereit machen. Am Vormittag traten die Mannschaften in den Sportarten Fußball und Handball und nachmittags in Volleyball und Basketball gegeneinander an. Das Turnier war von toller Stimmung und Freude am Sport begleitet und auch der Wettbewerb der Schulen untereinander wurde sehr gelobt. Am Ende des Tages stand die Mannschaft "Say no to Radler" aus der 10. Klasse des Albertus-Magnus-Gymnasiums ganz oben auf dem Siegerpodest und konnte sich über einen gravierten und bis zum Rand mit Gummibärchen gefüllten 3-Liter-Weizenstutzen freuen. Aber auch alle anderen Mannschaften wurden mit kleineren Preisen belohnt.

Quattroball1

Quattroball2

Quattroball3

Daniela Schmeiduch, P-Seminar Sport