Slideshow5.jpg

Wie schon vor 2 Jahren konnte sich das AMG beim Wettbewerb Mathe-Heroes am Gymnasium Neutraubling gegen fast alle 72 teilnehmenden Teams durchsetzen. Nach zwei erfolgreichen Vorrunden landeten die Teams "Draco Malfoys" (Luzie, Sabine, Anna und Lisa) und "Die Klugscheißer" (Daria, Ben, Clemens und Mika) aus den Klassen 6a und 6b in der finalen Runde auf Platz 2 und 3. Herzlichen Glückwunsch!

Der Wettbewerb Mathe-Heroes findet alle zwei Jahre am Gymnasium Neutraubling statt und bietet in entspannter Atmosphäre für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufen die Möglichkeit, gemeinsam mit den anderen Regensburger Stadt- und Landkreisschulen Mathematik zu erleben und dabei erfolgreich zu sein. Denn gewonnen haben alle: einen schönen Tag mit Freude an der Mathematik.

Gratulieren wollen wir auch den beiden besten Teams der 5. Klasse: "The best victores" (Cornelia, Luci, Leopold und Mert; alle 5c) und "Toastbrot" (Anton, Can, Elias und Michel, alle 5d). Das Team "The best victores" erreichte sogar insgesamt den 6. Platz und war damit das zweitbeste Team der 5. Klassen. Wir gratulieren allen Teilnehmern!

Auch in der 2. Runde der Fürther Mathematik-Olympiade erhielt Cornelia Weiß mit einer fehlerfreien Arbeit einen 1. Preis. Zur Belohnung wurde sie zur Preisverleihung am 6. Juli 2017 an die OTH eingeladen. Während des ganzen Tages bewältigte Cornelia gemeinsam mit anderen Preisträgern eine Mathematik-Rallye, bastelte einen Fußball und ging mit allen anderen Preisträgern in die Mensa der OTH zum Mittagessen. Den krönenden Abschluss bildete die Preisverleihung, bei der Ministerialbeauftragter Herr Ltd. OStD Franz-Xaver Huber und Prodekan Prof. Dr. Georg Illies Cornelia ihre Urkunde überreichten. Unser zweiter Preisträger Mihajlo Radisic konnte leider an der Veranstaltung nicht teilnehmen, da er in dieser Woche im Schullandheim war. Wir gratulieren Cornelia, Mihajlo und allen anderen Preisträgern und Teilnehmern und hoffen auf weitere Erfolge in den nächsten Jahren.

An der Fürther Mathematik-Olympiade, kurz FÜMO, haben - ähnlich wie letztes Jahr – einige unserer Fünft- und Sechstklässler mit Erfolg teilgenommen. Neben sechs erfolgreichen Teilnahmen haben wir auch zwei Preisträger. Cornelia Weiß (Klasse 5c) erfreute mit einer sehr guten und Vincent Schäfer (Klasse 6b) mit einer guten Arbeit. Zur Belohnung erhielten die beiden mathematische Spiele und einen Eisgutschein. Auch die restlichen Teilnehmer, Luna Töser, Kerstin Huber, Mihajlo Radisic, Henri Fröhlich, Benjamin Knöbel und Elisabeth Ostenried, können nun ihre Leistung mit einem Eis feiern. Die 2. Runde der FÜMO startet bald und wir freuen uns auf die erneute Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler. Natürlich ist wieder jeder zum Mitmachen eingeladen.

Helga Franke

Seit einigen Jahren bietet die Fürther Mathematik-Olympiade für Schülerinnen und Schüler der Unterstufe eine Alternative zur Deutschen Mathematik-Olympiade. Nach der 1. Runde des aktuellen Wettbewerbs hatten Teilnehmer des AMG einen 1. Platz, sowie mehrere 2. und 3. Plätze errungen. Als Bester schnitt dabei Benjamin Knöbel aus der Klasse 5b ab. Auch die übrigen Teilnehmer - Vincent Schäfer (5b), Jonathan Schilcher (5c), Julia Koelwel (6b), Johannes Plößl (7d) und Haider Ali (7d) - erzielten erfreuliche Leistungen und können sich über eine Urkunde und einen Sachpreis freuen. Am 29. Februar startet die 2. Runde der FÜMO. Wir wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg!

So dürfen sich Darveen Chandrakant, Jonathan Dendl, Konrad Pawlak und Benjamin Wilzinger aus der Klasse 6b nun nennen: 87 Teams aus Stadt und Landkreis Regensburg hatten sie dafür hinter sich gelassen.