Slideshow3.jpg

Ob es nun um Freunde-Fotos im sozialen Netzwerk geht, um die Sicherheit von Passwörtern oder um die Umverteilung von Wasser auf verschiedene Behälter, die Schüler des AMG waren eifrig beim Informatik-Biber dabei.

248.092 Schüler nahmen vom 9. bis 13. November 2015 am größten Informatikwettbewerb Europas teil. Das AMG erreichte mit knapp 800 teilnehmenden Schülern den 7. Platz im gesamten Bundesgebiet und wurde dafür von der Initiative "Bundesweit Informatiknachwuchs fördern" (BWINF) ausgezeichnet. Das herausragende Engagement des AMG wurde vom Veranstalter mit einem Preisguthaben in Höhe von 200 € gewürdigt. Dieser Betrag wurde für die Informatik-Ausbildung der Schule verwendet. Wir konnten Roboter anschaffen und so den Fachbereich Informatik weiter ausbauen.

Biber Aufgabe
Aufgabe aus dem Biberwettbewerb 2015

Es sind vor allem die Aufgaben, die den Informatik-Biber so attraktiv machen. Die Themen sind lebensnah und aktuell, die Bearbeitung ist zunehmend interaktiv. Die Kinder und Jugendlichen können oft direkt sehen, wie sich ihre Ideen auf die Lösung auswirken. Für die Teilnehmenden ist es pure Motivation, wenn sie am Bildschirm mitverfolgen können, wie sich die Lösung entwickelt. Mit dem Informatik-Biber gelingt es, das Interesse an Informatik bei den Schülern zu verstärken.

Am 4. Juli wurden die erfolgreichsten Teilnehmer des Informatik-Biber-Wettbewerbs am Albertus-Magnus-Gymnasium von Schulleiter Sebastian Thammer und Biber-Koordinatorin Claudia Weiß ausgezeichnet.

Biber Preisverleihung 15 1 v2
Die strahlenden Biber-Preisträger 2015/16

6 Teilnehmer lösten die gestellten Aufgaben bravourös und erzielten den 1. Preis. 28 Schüler konnten den hervorragenden 2. Preis entgegennehmen. Alle ausgezeichneten Schüler erhielten neben Urkunden und dem Sachpreis des Veranstalters als besondere Anerkennung von der Schule zusätzlich einen Büchergutschein.

Die Fachschaft Informatik gratuliert allen Preisträgern zu ihrem großen Erfolg!

Claudia Weiß