Slideshow10.jpg

Auch in diesem Schuljahr nahmen die sechsten Klassen des Albertus-Magnus-Gymnasiums am bundesweiten Vorlesewettbewerb statt. Im Rahmen des Deutschunterrichts wurden die jeweiligen Klassensieger ermittelt und diese traten beim großen Schulentscheid am Donnerstag, den 06. Dezember 2018 in der vollbesetzten Schulaula gegeneinander an, um den Schulsieger am AMG zu ermitteln.

Alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen sowie einige Lehrkräfte und auch Herr Hoffmann von der Schulleitung hörten aufmerksam zu, als die vier Schüler zunächst einen Abschnitt aus einem Buch ihrer Wahl vortrugen. August Kunze (6a) las dabei aus einem selbst verfassten Text, Lisa Hofstetter (6b) aus Kerstin Giers Roman "Wolkenschloss", Anna Benz (6c) hatte "Der Brief für den König" von Tonke Dragt ausgewählt und Sibylle Fischer (6d) den Kinderthriller "Ruby Redfort" von Lauren Child.

Vorlesewettbewerb18 1

Die Mitglieder der Jury, bestehend aus den Deutschlehrern Herr Eiblmaier und Frau Buchmann und den Schülerinnen Adele Bernhard (Q11) und der Vorjahressiegerin Emma Brunner (7a), notierten fleißig ihre Eindrücke mit und lauschten dann auch konzentriert dem zweiten Durchgang, bei dem jeweils ein Stück aus einem den Kindern unbekannten Buch (Knut Krüger: "Nur mal schnell das Mammut retten") vorgelesen werden musste.

Nach diesem zweiten Durchgang zog sich die Jury zur Beratung zurück. Um dem Publikum die Wartezeit bis zur Verkündigung des Ergebnisses zu verkürzen, lasen einige Schüler aus Herrn Putzers sechster Klasse selbst verfasste, spannende Fantasy-Texte vor, die bei den Zuhörern sehr gut ankamen.

Nach etwa einer Viertelstunde war es dann so weit - die Jury gab das sehr knappe, aber letztlich einstimmige Ergebnis bekannt: Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs am AMG wurde Anna Benz aus der 6c. Alle Teilnehmer konnten sich als Belohnung für ihre tolle Leistung über Buchgutscheine freuen. Anna Benz wird dann das AMG beim Regionalfinale im Januar vertreten, wozu ihr die ganze Schulfamilie viel Erfolg wünscht.

Vorlesewettbewerb18 2

Vorlesewettbewerb18 3

Martin Brunner