Im Rahmen des bayerischen Jubiläumsjahres 2018 führte die Regierung der Oberpfalz einen Schulwettbewerb zum Thema "WIR FEIERN BAYERN – Heimat leben und gestalten" durch. Die Schülerinnen und Schüler aller Schularten und aller Jahrgangsstufen waren aufgerufen, sich mit dem spannenden Motto auseinanderzusetzen und es altersgemäß kreativ in schulischen Projekten umzusetzen. Es beteiligten sich 77 Schulen aller Schularten aus allen Landkreisen und kreisfreien Städten der Oberpfalz mit 95 Projekten am Oberpfälzer Schulwettbewerb. Es wurden Videoclips, Collagen, Skulpturen, selbstgebastelte Brettspiele, aufwendig erstellte Bücher und Magazine, ein 3-D-Druck, Stanzarbeiten und vieles mehr eingereicht. Eine Jury hat daraus 15 Hauptpreisträger und 11 Anerkennungspreisträger ausgewählt. Die Hauptpreise sind jeweils mit 1.000 Euro dotiert, die Anerkennungspreise jeweils mit 250 Euro. Die Preisträger stammen aus allen Regionen der Oberpfalz und werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekanntgegeben.

Im historistischen Spiegelsaal ehrte der Regierungspräsident Axel Bartelt die Preisträger. Im Anschluss an die Preisverleihung fanden eine Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge und ein Imbiss im Refektorium der Regierung der Oberpfalz statt.

Heimat Kunst 3

Hintergrund: Das Jubiläumsjahr 2018

Im Jahr 2018 feiert Bayern zwei besonders bedeutende historische Jubiläen: Zum zweihundertsten Mal jährt sich die Verfassung von 1818, die am 26. Mai 1818 von König Maximilian I. Joseph von Bayern erlassen wurde. Die Verfassung garantierte darin der Bevölkerung einen seinerzeit fortschrittlichen Grundrechtekatalog. Eine "Ständeversammlung", aus der später das Parlament hervorging, gab den Bürgern im Rahmen der konstitutionellen Monarchie erstmals die Möglichkeit, an der Gesetzgebung mitzuwirken. Die Proklamation des Freistaats Bayerns durch Kurt Eisner am 8. November 1918 jährt sich im nächsten Jahr zum einhundertsten Mal und bedeutete für Bayern das Ende der Monarchie und den Beginn der Demokratie in unserer Heimat.

Auch der Regierungsbezirk Oberpfalz hat Grund zum Feiern: Am 1. Januar 1838 hat der Regierungsbezirk Oberpfalz per Verordnung von König Ludwig I. von Bayern im Wesentlichen seine heutige Gestalt und Bezeichnung erhalten. Somit kann der "Kreis Oberpfalz und Regensburg" im Jahr 2018 auf eine 180-jährige Historie zurückblicken.

Heimat Kunst 1

Heimat Kunst 2

Eva Haubelt, StRin

Quelle: Pressestelle der Regierung der Oberpfalz