Slideshow10.jpg

In einer Briefaktion an den indonesischen Ministerpräsidenten Joko Widodo setzten sich interessierte Schülerinnen und Schüler am AMG für den Schutz der Orang-Utangs in den bedrohten Regenwaldgebieten ein: Während der Ausstellung an unserer Schule unterzeichneten 177 Schülerinnen und Schüler Briefe an den Präsidenten von Indonesien. Darin forderten sie ihn auf, für den Schutz des Leuser-Ökosystems auf der Insel Sumatra zu sorgen. Dort leben die letzten etwa 6000 Sumatra-Orang-Utans.

Die Ergebnisse der Umfrage sind nun ausgewertet. Die einzelnen Aspekte können ab sofort eingesehen werden. Insgesamt sind unsere Schülerinnen und Schüler mit der Qualität des Essens und den Rahmenbedingungen zufrieden. Der Arbeitskreis "Mensa" wird auf Grundlage dieser Ergebnisse nächstes Schuljahr seine Arbeit fortsetzen.

Eine Abiturfeier ist eine der angenehmeren schulischen Veranstaltungen im Lauf des Schuljahres, nicht nur für die Abiturienten selber, auch für die Lehrer. So viele herausgeputzte, strahlend schöne Menschen, so viele glückliche Gesichter sieht man selten auf einmal – ein wunderbarer Moment. Schließlich ist es die Aufgabe der Lehrer, die jungen Menschen zum Abitur zu führen, und: es ist geglückt! Freude also auf der ganzen Linie, noch dazu, wenn die Veranstaltung bei bestem Wetter und in einem der schöneren Regensburger Säle stattfindet. Freude und Bewunderung auch, dass dieser Jahrgang keine Musik bestellen muss, damit die Feier gelingt; er bringt aus den eigenen Reihen eine spontan zusammengestellte Band auf die Bühne, die großartig musiziert.

Schüler des Wahlkurses "Politik und Zeitgeschichte" hatten schon längere Zeit großes Interesse am Projekt "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage". So hat der Kurs gemeinsam mit der SMV letztes Schuljahr eine Initiative ins Leben gerufen, die für das Albertus-Magnus-Gymnasium den Titel einer "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" erwerben wollte.

Auch in diesem Jahr wurden die Teilnehmer des Wahlfaches Rudern in einem Trainingslager auf die bevorstehende Schülerruderregatta am 10. Juli in Regensburg und das Landesfinale in Oberschleißheim am 17. Juli vorbereitet.

Am Ende hat sich bei allen die Erkenntnis durchgesetzt: Rudern ist ein Wassersport! Denn innerhalb dieser zwei Tage zu Gast beim Ruderklub war jeder der 35 Teilnehmer mindestens einmal komplett nass.