• Startseite 11
  • Startseite 1
  • Startseite 9
  • Startseite 8
  • Startseite 7
  • Startseite 6
  • Startseite 5
  • Startseite 4
  • Startseite 3
  • Startseite 2
  • Startseite 10

Unter Pandemiebedingungen Gutes zu tun ist nicht einfach. Trotzdem konnten zwei Aktionen durchgeführt werden, die zeigen, dass Hilfsbereitschaft kein Wert ist, den wir alle vergessen haben. Die Klasse 7a mit Frau Thomiczny organisierte die Teilnahme am "Geschenk mit Herz", eine Idee der Kaufbeurer Hilfsorganisation "humedica". In Zusammenarbeit mit der Werte-AG der Schule und dem Kindergarten BEngelchen gelang es, 97 Päckchen zu sammeln, die den Ärmsten in Osteuropa als Weihnachtsgeschenk überreicht werden. Darin enthalten sind neben Hygieneartikeln auch Mal- und Spielsachen, sowie ein Kuscheltier. Gegen eine Spende kann auch jetzt noch die durch Radio und Fernsehen bekannte Aktion unterstützt werden.

Der Adventsverkauf der Werte-AG Ende November brachte zur Freude der Organisatoren mehr als 425 Euro ein. Neben den kleinsten Adventskalendern der Welt konnte man Backmischungen und Schoko-Nikoläuse am Stil erwerben. Besonders die Unterstufenschüler haben am Stand fleißig eingekauft, doch diesmal war die Süßigkeitenaufnahme tatsächlich für einen guten Zweck! Der Erlös kommt Kindern zugute, die momentan im Autonomen Frauenhaus Regensburg leben. Gerade in Phasen des Lockdowns sind familiäre Probleme sicher schwer zu lösen, und so ist es doch ein schöner Gedanke, dass unsere AMG-Schüler den Kindern dort helfen wollten.

Geschenke mit Herz1

Geschenke mit Herz2   Geschenke mit Herz3

Nina Eckert