• Startseite 1
  • Startseite 2
  • Startseite 3
  • Startseite 4
  • Startseite 5
  • Startseite 6
  • Startseite 7
  • Startseite 8
  • Startseite 9
  • Startseite 10

Im Rahmen ihrer Beschäftigung mit Nachhaltigkeit und Klimaschutz lädt die Umwelt-AG zu jeder der vier Jahreszeiten zu einer kleinen Probieraktion mit regionalen und saisonalen Produkten. In der Frühlingssaison entschieden sich die jungen Umweltschützerinnen dafür, frische Erdbeeren des Erdbeerfeldes am Schloss Prüfening, Kohlrabi als Fingerfood mit Dip und verschiedene Brötchen mit Radieschen, Bärlauch und Quark mit allerlei Frühlingskräutern zu reichen. Dazu gab es schmackhaftes Bio-Brot. Der Andrang war groß, am beliebtesten waren natürlich die süßen aromatischen Erdbeeren, aber auch Gemüse und Kräuter waren im Nu verspeist.

Umwelt 06 19 4

Durch den saisonalen und regionalen Einkauf werden die heimische Landwirtschaft gestärkt, Frische und Qualität garantiert und durch den Anbau von Freilandgemüse die Treibhausgase reduziert. Kurze Transportwege leisten einen großen Beitrag zum Klimaschutz.

Umwelt 06 19 3

Mit Erstaunen wurde festgestellt, wie lecker gerade roher Kohlrabi schmeckt und welches Geschmackserlebnis frische Kräuter wie Rauke, Thymian, Oliven- und Bohnenkraut bieten. Bärlauch und Radieschen schmeckten auf frischem Vollkornbrot ganz großartig nach Frühling, meinten die Schülerinnen und Schüler.

Den Schautafeln, die von den Umweltaktivistinnen liebevoll gestaltet waren, konnte entnommen werden, was die Früchte und Kräuter alles zu bieten haben. Zahlreiche Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe finden sich in den essbaren Frühlingsboten. Gerade Bärlauch erweist sich als einzigartiges Superfood, das in jedem Garten oder Balkon gedeihen kann. Als natürliches Antibiotikum, Blutdrucksenker und sehr effektives Mittel gegen freie Radikale ist er von enormem gesundheitsfördernden Potenzial.

Umwelt 06 19 1

Die Umwelt-AG hofft mit ihrer Probieraktion ein wenig Appetit auf regionalen Frühling gemacht zu haben, den Schülerinnen und Schülern hat es in jedem Fall sichtlich gemundet. Das Projekt "regional, saisonal – einfach lecker" endet im Juli mit einer umfassenden Ausstellung zum Thema Ernährung und Umwelt, die Bürgermeister Huber am AMG eröffnen wird und zu der alle herzlich eingeladen sind.

Umwelt 06 19 2

Karin Kemmeter