• Startseite 1
  • Startseite 2
  • Startseite 3
  • Startseite 4
  • Startseite 5
  • Startseite 6
  • Startseite 7
  • Startseite 8
  • Startseite 9
  • Startseite 10

Im Dezember forderte der Vorsitzende des Deutschen Lehrerverbandes und Direktor des Robert-Koch-Gymnasiums in Deggendorf, Heinz-Peter Meidinger, dass Schafkopfen mehr in das Schulleben integriert werden sollte. Und was an vielen Schulen jetzt erst in die Planungsphase geht, wird am AMG schon seit letztem Jahr erfolgreich umgesetzt. Bereits zum zweiten Mal fand am Montag, den 28. Januar 2019, in der Aula ein schulinternes Schafkopfturnier statt, das von der SMV organisiert wurde. Drei Schülerinnen, 27 Schüler und sechs Lehrer fanden sich um 14 Uhr am letzten Montag im Januar in der Aula ein, um den besten Schafkopfer der Schule "auszukarteln" und den ein oder anderen Preis zu erringen. Bei Volksmusik und bayerischer Dekoration ging es zünftig zu. Schülerinnen der SMV verkauften im Dirndl Kuchen und fungierten als Glücksfeen für Herrn Glöbl, der einfach kein gutes Blatt in die Hand bekam. Den ganzen Nachmittag flogen Begriffe, wie "Geier", "Wenz" und "Alte" durch die heiligen Hallen, in denen sonst so oft humanistische Bildung vermittelt wird.

Nach zwei Stunden standen die Sieger fest. Herr Dr. Hagmaier (2. Platz) konnte zwar den Vorjahressieger Jonathan Dendl (3. Platz) bezwingen, musste sich aber Herrn Daubenmerkl (1. Platz) geschlagen geben. Er bekam von den Schülersprechern den AMG-Schafkopf-Pokal überreicht, den er nun bis zum nächsten Turnier behalten darf. Und auch, wenn der ein oder andere, mit seinem Kartenglück nicht zufrieden war, waren sich doch alle einig, dass das Turnier zu einem festen Bestandteil am AMG werden muss.

Schafkopf 19 1

Schafkopf 19 2

Schafkopf 19 3

Schafkopf 19 4

Schafkopf 19 5

Schafkopf 19 6

Schafkopf 19 7

Schafkopf 19 8

Schafkopf 19 9

Carina Wutz, 3. Schülersprecherin