• Startseite 1
  • Startseite 2
  • Startseite 3
  • Startseite 4
  • Startseite 5
  • Startseite 6
  • Startseite 7
  • Startseite 8
  • Startseite 9
  • Startseite 10

Über 400 Schülerinnen und Schüler gingen bei den Oberpfälzer Schulschachmeisterschaften am 23. November in der RT-Halle an den Start. Das Albertus-Magnus-Gymnasium war mit insgesamt acht Mannschaften vertreten. Unsere Schüler haben sich glänzend geschlagen.

In der Wertungsklasse I verpasste unsere erste Mannschaft mit Oliver Abu-Risha (Q12), Konstantin Keil (Q11), Leander Müller (Q12) und Jonathan Alber (Q11) mit 12:2 Mannschaftspunkten den ersten Platz nur um einen halben Brettpunkt (diese Wertung ist mit dem Torverhältnis im Fußball vergleichbar). Die Leistung unserer Schüler ist umso höher einzuschätzen, als sie bereits in der 1. Runde den späteren Sieger, die Mannschaft vom Willibald-Gluck-Gymnasium Neumarkt, mit einem souveränen 4:0-Erfolg in die Schranken verwiesen.

Ebenso erfolgreich agierte unsere erste Mannschaft in der Wertungsklasse II (Jahrgang 2002 und jünger), die in der Besetzung Christian Pfeil (Q11), Nick Munte, Konrad Pawlak und Jonathan Dendl (alle 10b) antrat. Mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung wurden unsere Schüler Vize-Oberpfalzmeister.

Mannschaft WK II

Den dritten Pokal gab es für das AMG in der Wertungsklasse III (Jahrgang 2004 und jünger): Joseph Schuler, Benjamin Knöbel (beide 8b), Timon Hacker und Levantes Dogan (beide 9c) mussten nur zwei Teams den Vortritt lassen und sicherten sich mit 10:4 Mannschaftspunkten den dritten Platz.

Mannschaft WK III

Auch der Nachwuchs scheint gesichert. In der Wertungsklasse IV (Jahrgang 2006 und jünger) konnte das AMG zwar keinen Pokal gewinnen, aber unsere beiden Teams belegten am Ende unter 31 Mannschaften einen respektablen 8. bzw. 9. Platz.

Allen Schülern ein herzliches Dankeschön für ihren großen Einsatz und Gratulation zu den tollen Erfolgen!

Dr. Martin Hagmaier