• Startseite 1
  • Startseite 2
  • Startseite 3
  • Startseite 4
  • Startseite 5
  • Startseite 6
  • Startseite 7
  • Startseite 8
  • Startseite 9
  • Startseite 10

Durch vielfältige Aktionen und Preise hat die Umwelt-AG im vergangenen Schuljahr Überschüsse erwirtschaftet. Teile davon wurden in die schuleigene Imkerei und Obstbäume für den Schulgarten reinvestiert, doch konnte auch ein beachtlicher Teil gespendet werden. Das z.B. durch den Honig- und Quittengeleeverkauf erwirtschaftete und durch die Pfandflaschen und die Büchertauschparty gespendete Geld wurde auf Wunsch der jungen Umweltaktivistinnen an die Vereine "Rettet den Regenwald", an den Bund Naturschutz und an "Terre de femmes" überwiesen.

Zudem spendete die Umweltgruppe für den Kauf eines Stückes von schützenswertem Moor, für den Erwerb von 200 Quadratmetern Regenwald in Peru und einer kleinen Fläche auf den Galapagos-Inseln. Mit Blick auf das neue Jahresthema "Tierschutz" des Schuljahres 2018/19 setzten die Mädchen sich auch mit einer Spende gegen Schlachttiertransporte und für den Schutz von Faultieren und Straßenhunden bei verschiedenen wohltätigen Vereinen ein. Der Dank gilt der ganzen Schulfamilie für die beständige Unterstützung der Umwelt-AG, die solche Erfolge möglich macht.

Umwelt Spenden

Karin Kemmeter